News (Archiv)

20192018

News 2019

Equal Pay Day – ab heute werden Frauen* endlich bezahlt.

Der Equal Pay Day, der dieses Jahr auf den 18.03.2019 fällt, symbolisiert den Tag, bis zu dem Frauen* innerhalb eines Jahres unentgeltlich arbeiten. Diese Rechnung kommt durch den Gender Pay Gap (Geschlechter-Lohnlücke) zu Stande.

Was kann jetzt noch gegen die anstehende EU-Urheber*innenrechtsreform getan werden?

Wir haben für euch die anstehende EU-Urheber*innenrechtsreform genau unter die Lupe genommen:

Dort zeigen wir auf, dass die Nachteile für alle, die durch ein künftig geltendes Leistungsschutzrecht (Artikel 11) und verpflichtend eingesetzte Uploadfilter (Artikel 13) enstehen, die Vorteile zum Schutz der Urheber*innen so stark überwiegen, dass die Reform im EU-Parlament Ende März vollständig abgelehnt werden muss.

Beteiligt euch am Aktionstag von #savetheinernet bspw. indem ihr an den Demonstrationen in Dresden und Leipzig am 23. März teilnehmt!

Vielen Dank für die Blumen? – Heute ist Frauen*Kampftag, und wir wollen mehr als Rosen!

Heute, am 08. März, findet alljährlich der internationale Frauen*Kampftag statt. Ein Tag mit sozialistischer Tradition, beschlossen von der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz 1911, begangen an diesem Datum seit 98 Jahren. Doch in den folgenden Jahrzehnten wurde dieser Tag immer mehr ein „Frauen*tag“, als ein „Frauen*kampftag“. Blümchen, ein Küsschen für die Mami/Ehefrau/Schwester und ein gnädiges „heute mache ich mal die Wäsche” wurden zu den Ritualen, mit denen dieser Tag begangen wurde. An den übrigen 355 dürfen Frauen* wieder ohne Dank und Vergütung den (Care-)Arbeiten nachgehen, zu denen sie auf Grund des Patriarchats verpflichtet sind. Es ist Zeit, den „Kampf“ wieder zu entdecken und nicht nur am 08. März, sondern jeden Tag zum Frauen*kampftag zu machen! Für sexuelle Selbstbestimmung, für gleiche Löhne, gegen Gewalt an Frauen* – für eine feministische Zukunft. Denn eins ist klar: das Patriarchat lässt sich nicht mit Blumen bekämpfen.

Wird BAföG künftig zur Schuldenfalle?

Mit Spannung haben die Juso-Hochschulgruppen Sachsen die dringend benötigten Änderungsvorschläge von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erwartet. Eine grundlegende Verbesserung des Studienfinanzierungssystems konnte von einem CDU-geführten Ministerium nicht erwartet werden. In den engen Grenzen, die die aktuelle Gesetzgebung hat, hat die Große Koalition dennoch einen hinnehmbaren Vorschlag erstellt.

Der größte Kritikpunkt der Juso-Hochschulgruppen Sachsen betrifft die geänderten Modalitäten bei der Rückzahlung…

#We Remember

Heute vor 74 Jahren, am 27.01.1945, befreite die Rote Armee das nationalsozialistische Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, dass bis heute als Symbol für die Vernichtung von 6 Millionen Jüdinnen und Juden gilt.

Im Jahr 2005 ist dieser Tag von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts erklärt worden und insbesondere heute gilt deshalb – genau so, wie an allen anderen Tagen auch: Kein Vergeben, kein Vergessen!

Damit dies aber keine leeren Worte bleiben, hat der World Jewish Congress die Kampagne #WeRemember ins Leben gerufen, die die Erinnerung an die Opfer der Shoah lebendig halten soll und uns, besonders in Zeiten des wieder erstarkenden Antisemitismus, an den Grundsatz „Never Again“ erinnern soll.

Auch wir Juso-Hochschulgruppen Sachsen beteiligen uns an dieser Aktion und auch ihr könnt das tun! Macht einfach ein Foto von euch mit dem Hashtag #WeRemember und postet es auf euren Social Media Kanälen!

LKT 19/1 – Chemnitz

Gestern haben sich Delegierte von den Hochschulgruppen in Dresden und Leipzig nach Chemnitz aufgemacht, um sich dort gemeinsam mit Hochschulgrüppler*innen aus Chemnitz zum ersten Landeskoordinierungstreffen der JHGn Sachsen 2019 zusammenzutreffen.

Rückschau und Berichte

Unsere Landeskoordinator*innen Laura und Matthias haben von den ersten knapp 3 Monaten ihrer Legislatur berichtet. Besonders wichtig war hierbei der Stand im Wahlprogramm-Prozess für die Landtagswahlen 2019. Als JHGn Sachsen haben wir zu den Punkten Hochschule und Wissenschaft unsere Positionen an die SPD weitergegeben und bemühen uns um eine Umsetzung möglichst vieler Punkte.

Wahlkämpfe

Gemeinsam mit den Juso-Hochschulgrüppler*innen aus Sachsen haben wir uns überlegt, wie wir die beiden kommenden Wahlkämpfe – den Kommunalwahlkampf in Sachsen und den für die Europawahlen im Mai – auf den Campus tragen können und mit hochschulpolitischen Themen verknüpfen können. Auch zu den kommenden Landtagswahlen haben wir uns unsere Gedanken gemacht – stay tuned!

Nicht gewährt, sondern erkämpft!
100 Jahre Frauen*wahlrecht.

Vor genau 100 Jahren, am 19.01.1919, fanden die erste Wahlen zur Weimarer Nationalversammlung statt. Die ersten Wahlen auf deutschem Staatsgebiet, bei denen Frauen* sowohl das aktive als auch das passive Wahlrecht hatten. Unter den über 400 Abgeordneten saßen in dem neu gewählten Parlament zum ersten Mal auch 37 Frauen*, davon gehörten fast ⅔ der SPD und der USPD an. Erst 1987 stieg der Frauen*anteil im deutschen Bundestag über 10%, seit Beginn des Jahrtausends stagniert er bei ca. einem Drittel und sank in der aktuellen Wahlperiode wieder unter 30%.

News 2018

Erfolg in Haushaltsverhandlungen für Sachsens Studierende
SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag erkämpft zusätzliche 250 Millionen für Sachsens Wissenschaft

Nach aktuellem Verhandlungsstand zum neuen sächsischen Doppelhaushalt sind im Einzelplan für Wissenschaft und Kunst 4,25 Mrd. Euro vorgesehen. Das entspricht einer Steigerung von 250 Mio. Euro zum vorherigen Doppelhaushalt. Die Regierung aus CDU und SPD folgt somit der Forderung der Jusos und der Juso-Hochschulgruppen, Wissenschaft und Hochschulen in Sachsen nachhaltig zu stärken. Insbesondere die zusätzlich zur Verfügung gestellten vier Millionen Euro für die vier sächsischen Studierendenwerke stimmen uns sehr zufrieden. Trotz der guten Verhandlungsergebnisse sind wir von unseren eigentlichen Forderung, gut ausfinanzierte Hochschulen zu haben, weiterhin ein ganzes Stück entfernt. Die kommende SPD-Landesregierung muss hier dringend Korrekturen zur Sicherung der Grundfinanzierung der Hochschulen ansetzen.

Bundeskoordinierungstreffen

Nach einem vollen BKT-Wochenende mit vielen Antragsdiskussionen, den Wahlen für den Bundesvorstand und auch ein bisschen Feiern freuen wir uns alle auf unsere Betten und Couchen.

Wir waren mit Sachsen sowohl mit 3 starken Anträgen als auch vielen Redebeiträgen vertreten - danke an die tolle Delegation!

Wir möchten alle neu- und wiedergewählten BuVo-Mitgliedern gratulieren, allen voran Ann-Kathrin Zierau, die uns ein weiteres Jahr im BuVo vertreten wird und auch im Juso BuVo die Stimme der Hochschulgruppen sein darf.

Lieber Josch, lieber Torrent, vielen Dank für eure Arbeit im Bundesvorstand in den letzten Jahren!

Wir freuen uns auf die Arbeit in der nächsten Legislatur!

Neue Landeskoordination gewählt

An einem für die SPD ereignisreichen Wochenende haben sich auch die Juso Hochschulgruppen Sachsen zu ihrem Landeskoordinierungstreffen getroffen. Zusammen mit Hoch­schul­grüp­pler*in­nen aus Leipzig, Zwickau und Dresden haben wir nicht nur das BKT in einer Woche in Berlin inhaltlich vorbereitet, sondern auch eine neue Landeskoordination gewählt.

Wir danken Antonio Kah für seine großartige Arbeit und gratulieren Laura Clarissa Loew und Matthias Lüth zur Wahl. Jetzt freuen wir uns auf das BKT und dann ein sehr Wahl-intensives Jahr 2019.